Die kleinen Dinge im Leben....






Honoré de Balzac (1799 - 1850), französischer Philosoph und Romanautor



Letzte Woche habe ich seit langem mal wieder ganz ungeduldig auf den Postboten gewartet. Nicht etwa wegen eines Pakets von Zalando, Amazon & Co oder einer ersehnten Lieferung von Kleiderkreisel. Der Grund war ein ganz banaler: Meine Tante hatte mir einige Tage zuvor per SMS wohlgemerkt (ein Augenzwinkern kann ich mir hier nicht verkneifen)geschrieben, dass sie mir auf meine kleine Sendung , die u.a. auch einen Brief enthielt, ebenfalls mit einem Brief antworten würde. Im Zeitalter von Facebook, Whats App , Telefon und Handy gibt es nur noch eine Handvoll Leute die mir selbstgeschriebene Briefe schicken. 


Gottfried Keller (1819 - 1890), Schweizer Dichter und Romanautor



Inzwischen mache ich immer ein kleine Ritual daraus: Der Brief wird nicht sofort geöffnet sondern erst mal bis Abends auf die Kommode in der Diele gelegt. Tagsüber gehe ich dann ein Dutzend mal daran vorbei, und genieße die Vorfreude des Öffnens die mir inne wohnt. Irgendwann findet der Brief dann seinen Weg von der Diele in das Wohnzimmer. Dort wird er behutsam abgelegt und geöffnet. Doch halt! Bevor ich den geschriebenen Worten lausche muss noch etwas für das Wohlbefinden her: Ich setzte eine Tasse Wasser auf und gebe meinen aktuellen Lieblings-Tee in mein Teeglas. Noch 6 Minuten muss ich warten, dann ist er schließlich durchgezogen. Ich setze mich mit meinem Tee und einer kleinen Knabberei auf das Sofa, schmiege mich mit meiner Lieblingsdecke in die kuscheligen Kissen und lausche den Worten die mir der Brief von weit her gebracht hat.








Dichterliebe - Petra Morsbach

Autor: Petra Morsbach


ISBN: 978-3813503722

Seiten: 368 Seiten

Erscheinungsdatum:  11. März 2013

Format: HC/19,99

Zielgruppe: Leser deutscher Gegenwartsliteratur 




Inhalt:
Im Mittelpunkt von Petra Morsbachs neuesten Romans steht Henry Steiger , nun mehr 60  Jahre alt und einst  erfolgreicher Lyriker in der DDR. Mit dem Ende der DDR endete auch sein Erfolg ,und auch in seinem Privatleben kam es zu einigen Krisen.Der einstmals gefeierte Lyriker findet sich Mitte der 90er Jahre dank eines Stipendiums nicht nur auf einem ostfriesischen Künstlerhof wieder, sondern  steckt zu dem mitten in einer Lebenskrise. Zusammen mit seinen Künstlerkollegen schwelgt er Abends nach getaner Arbeit (Henry verdient inzwischen seinen kargen Lebensunterhalt mit Übersetzungen ,die ihm ab und zu angeboten werden,sowie seltener mit Lesungen) in der Vergangenheit und trauert der guten ,alten Zeit nach, als Dichter noch geschätzt wurden und einen , wenn auch in Henrys Fall  durchaus Zweifelhaften Platz in der Gesellschaft inne hatten. Einzig die junge Sidonie vermag frischen Wind in Henrys grauen Alltag als gescheiterten Dichter zu bringen. Als naive und noch unerfahrene Dichterin schaut sie zu Henry hinauf, doch besteht tatsächlich mehr als berufliches Interesse , oder bildet sich Henry dies alles nur ein...

1. Blog-Geburtstag-Gewinnspiel






Wahnsinn, wie die Zeit vergeht. Bald ist es genau 1 Jahr her, dass ich auf meinem Blog den ersten Post verfasst habe. Um genau zu sein am 06.03.2013 .Seitdem  gab es viele Posts über Bücher, Rezepte und Do-it-yourself. Und weil ich finde , dass das ein Grund zum feiern ist, und ich mich bei meinen treuen Lesern( und denen, die es noch werden wollen) ganz herzlich bedanken möchte gibt es ab heute ein Gewinnspiel, an dem Ihr bis zum 06.03.2014 23.59 Uhr teilnehmen könnt. Da ich mich nicht entscheiden konnte was ich als Gewinn verlosen soll, habe ich mich dazu entschlossen einfach 2 Gewinner zu küren.


Und das sind die Gewinne:




Gewinn-Set 1:
Duftstövchen 
Yankee Candle Tarte "Puneapple Cilantro"
Kerzenhalter 
Yankee Candle Votiv-Kerze "Under the Palms"







Gewinn-Set 2:
Plaudertasche, die Büchertasche für Unterwegs, damit Eure Bücher heil wieder zu Hause ankommen
&
Roman "Nikolski"




Teilnahmebedingungen:
1 Los: Ihr seid Leser meines Blogs bei GFC, Bloglovin oder Blog-Connect & schreibt mir ein Kommentar in dem steht, wo und unter welchem Namen Ihr mir folgt und welches der 2 Pakete Ihr gewinnen möchtet. (& eure E-Mail-Adresse!)

Extralose , mit denen Ihr Eure Gewinnchancen erhöht:
+ 1 Los: Folgt mir auf Facebook( hier geht es zu meiner Facebook-Seite) & schreibt in den Kommentar unter welchem Namen Ihr mir folgt.

+ 1 Los: Schreibt auf eurem Blog über das Gewinnspiel & füge den Link in den Kommentar ein! (Wie ist euch überlassen. Ihr könnt das Gewinnspiel mit ein paar Sätzen erwähnen oder einen ganzen Post darüber verfassen. Die Bilder könnt ihr dafür natürlich gerne nutzen)

Teilnehmen könnt ihr bis zum 06.03.2014 um 23.59 Uhr, wenn Ihr mindestens 18 Jahre alt (oder die Einverständnis eurer Eltern habt) und wohnhaft in Deutschland seid. 


Das erste Los ist Pflicht, die Extralose sind freiwillig. Insgesamt könnt ihr also 3 Lose sammeln. Ich drücke Euch die Daumen. Die Gewinner werden am 07.03.2014 auf meinem Blog bekannt gegeben und erhalten zusätzlich eine Gewinnbenachrichtigung per Email.


Du und Ich und all die Jahre - Amy Silver

Autor: Amy Silver

Verlag: rororo 

ISBN: 978-3499259890

Seiten: 368 Seiten

Erscheinungsdatum:  2. Januar 2013

Format: TB/8,99

Zielgruppe: weibliche Leser ab  16


Share







Inhalt:
"Ein Jahr geht zu Ende.Ein neues Leben beginnt." Weihnachtsmorgen 2011. Nicole und Ihr Ehemann Dom bereiten sich auf Ihre bevorstehende Reise nach New York vor, wo sie gemeinsam mit Freunden Silvester feiern wollen. Seit Nicole 13 Jahre alt ist und auf der Silvester-Party Ihrer Eltern den Nachbarsjungen Julian kennenlernte ,mit dem sie seit dem eine innige Freundschaft verbindet, erzählen sich die Zwei in jeder  Silvesternacht Ihre geheimsten Wünsche , Sehnsüchte & Vorsätze. Julian und Nicole sind das was beste Freunde ausmacht: immer füreinander da, auch -  oder gerade wenn es mal nicht so rund im Leben läuft. Sie sehen über die jeweiligen Fehler des anderen Hinweg und stehen zueinander und füreinander ein. Bis zu jener schicksalhaften Neujahrsnacht, die Nicoles Leben für immer verändern , und ihr den Boden unter den Füßen weg reißen wird. Nach dieser Nacht wird nichts mehr sein wie es war. Beruflich und Privat steht Nicole vor einem Scherbenhaufen: Beruflich befindet sie sich dort, wo sie nie sein wollte, und Ihre Ehe mit Dom ist eine einzige Katastrophe, voller Widersprüche und fremder Sehnsüchte. Für das neue Jahr nimmt sie sich fest vor, endlich das zu tun was sie glücklich macht, auch wenn dies bedeutet, dass sie dem Mann dem sie einst die Treue geschworen hat, zutiefst verletzen wird. Wird Nicole es schaffen, die Geister der Vergangenheit abzuschütteln...


Mathias` flotter Apfelkuchen




Diesen leckeren und ganz einfach zu backenden Kuchen habe ich meinem besten Freund zu verdanken.Vor einigen Wochen bereits, kam ich in den Genuss seinen Kuchen probieren zu dürfen. Er war super lecker, und vor allem richtig saftig, was man von einem Apfelkuchen mit solch hohen Teig-Anteil gar nicht erwartet. Für mich stand sofort fest, dass ich das Rezept zum nach backen haben muss. Ich hab ihn inzwischen 2 Mal gebacken und er kam jedes Mal sehr gut an. Nun möchte ich Euch also mit diesem Rezept beglücken und noch einmal vielen Dank an meinen Mathias sagen für dieses leckere Rezept.


Zutaten:
3 große Äpfel
4 Eier
250g Zucker
200ml Öl
100ml Apfelsaft
1 Pck. Backpulver
300g Mehl
1 TL Zimt
etwas Butter


Zubereitung:

Ihr gebt die Eier und den Zucker in eine Schüssel und rührt beides schaumig. Anschließend gebt Ihr das Öl , sowie den Apfelsaft dazu.

Nun versiebt ihr das Mehl mit dem Backpulver und gebt beides zu der Teigmasse hinzu. Für einen zimtigen Geschmack habe ich einen TL Zimt unter den teig gemischt. Wenn Ihr keinen Zimt mögt könnt ihr diesen einfach weg lassen.

Als nächstes schält Ihr die Äpfel, entkernt diese und schneidet Sie feinblättrig auf.

Nachdem Ihr die runde Springform mit Butter bestrichen habt, belegt Ihr den Boden mit einer Schicht der dünnen Apfelspalten und verteilt die Hälfte des Teiges auf den Spalten.

Nun legt Ihr die restlichen Apfelspalten auf den Teig und gebt wiederum die andere Hälfte Teig dazu.

Im vorgeheizten Backofen muss das ganze nun bei ca. 180° backen. Je saftiger die Äpfel sind , desto länger die Backzeit.







Tipp:

Wenn Ihr 4 Äpfel nehmt und die Spalten etwas dicker schneidet schmeckt der ganze Kuchen noch intensiver nach Apfel.



Schatten der Tiefe - Francisco J. Viegas

Autor: Francisco J. Viegas

Reihe: Jaime Ramos / Filipe Castanheira Reihe

Verlag: Bastei Lübbe

ISBN: 978-3785715697

Seiten: 301 Seiten

Erscheinungsdatum:  2005

Format: Hardcover/nicht mehr lieferbar



Share


Inhalt:
1998: Weltausstellung in Lissabon, die ganze Stadt fiebert der Expo entgegen. Für die Stadt und das Land die Gelegenheit sich aus dem europäischen Schattendasein herauszuheben. Allerdings hat dabei Niemand an die Aufmerksamkeit durch den Fund von 3 Leichen auf dem Expo-Gelände gedacht.Nachdem Inspektor Ramos in seiner Heimatstadt Porto offensichtlich Mist gebaut hat, wurde er für 2 Monate  nach Lissabon versetzt. Schlimm genug, dass er es in der für ihn unsäglichen Stadt Lissabon aushalten muss,  steht er nun auch noch mächtig unter Druck, nachdem im Becken des Ozeanariums die nackte Leiche eines azorischen Biologen gefunden wird , welcher fachmännisch der kleine Zeh abgetrennt wurde - Unfall also ausgeschlossen. Als dann auch noch die Leichen zweier  Frauen gefunden werden glaubt Niemand mehr an einen Zufall. Während Ramos` Kollege Castanheira auf den Azoren ermittelt, taucht dort völlig überraschend eine Vierte Leiche auf. In welchem Zusammenhang die Leiche auf den Azoren mit den Expo-Morden steht ist zunächst unklar. Und wie passt die geheimnisvolle Fischart, von welcher der tote Meeresbiologe besessen schien, in dieses Bild?


Meinung:
Ich hatte mich sehr auf diesen Roman gefreut. Francisco J. Viegas gehört zu den beliebtesten Krimi-Autoren Portugals, und ich hatte "Schatten der Tiefe " schon lange in meinem Bücherregal stehen. Was gibt es Schöneres, als in einen Kriminalroman abzutauchen, der in der eigenen Lieblingsstadt spielt. Das dachte ich zumindest, bevor ich mit dem Lesen des Buches anfing.

Besonders gelungen ist die Figur des Jaime Ramos. Mit seinen Ecken und Kanten scheint er allem mehr Interesse entgegen zu bringen als dem Ermittlungsergebnis seiner Arbeit. Seine unverhohlene Abscheu gegen die Expo und die laute und dreckige Hauptstadt lässt er zu jeder passenden und unpassenden Gelegenheit erkennen. Und auch sein ganz spezieller Humor und seine unkonventionellen Methoden lockern den Roman auf und verschaffen  ihm sicherlich einige Sympathien beim Leser. 

Den Ausgangspunkt, Leichenfunde auf der Weltausstellung fand ich durchaus gelungen und Interessant, leider flacht die Handlung im Laufe des Romans immer mehr ab., und auch  den Spannungsaufbau empfand ich als ungenügend . Ich hatte zu keiner Zeit das Gefühl, unbedingt weiterlesen zu müssen. Ich hatte permanent das Gefühl auf der Stelle zu treten. Ein ähnliches Gefühl dürfte Inspektor Ramos bei seinen Ermittlungen ebenfalls begleitet haben. Oftmals driftet der Autor während der Erzählung ab und versucht zwischen den Zeilen zu erzählen, was dem ganzen Roman zwar einen Hauch von Poesie verleiht, meiner Meinung nach aber den Stereo-Krimi-Leser überfordert.

Sehr ungewöhnlich bei diesem Roman ist die Terminologie. Viegas arbeitet zum einen  viel mit Rückblenden, andere Geschehnisse wiederum werden einfach vorweggenommen. So wird die chronologische Abfolge in jeder Hinsicht durcheinander gebracht.Ich kann mir nur vorstellen, dass der Autor damit ein gewisses Maß an Spannung schaffen wollte. Für den Lesefluss und Lesegenuss ist dies allerdings eher hinderlich gewesen, und hat bei mir auch zu einiger Verwirrung geführt und zu Unverständnis beigetragen. In Kombination mit einem Inspektor, der gedanklich immer wieder abschweift und deren Gedankengänge oftmals nichts mit der eigentlichen Handlung zu tun haben, wie z.B. die Frage, welche Fußballmannschaft diesjähriger Meister wird, wirkt der ganze Roman sehr spröde. Leider kann auch das Ende des Romans nicht mit einer Überraschung aufwarten und ist eher unspektakulär.

Zusammenfassend kann ich nur sagen: Eine sympathischer Inspektor, eine bildhafte beinahe lyrische Sprache die leider in der Spannunglosen Handlung untergehen.


Bewertung:





Autor:
Francisco J. Viegas wurde 1962 in der Region Alto Douro geboren. Nach seinem Studium in Lissabon unterrichtete er einige Jahre lang Linguistik und Literatur an der Universität von Evora. Nach Tätigkeiten als Journalist und Literaturkritiker war er lange Chefredakteur eines Literaturmagazins und leitet aktuell die Zeitschrift Grande  Reportagem. Zunächst veröffentlichte er lyrische Bände und Reiseführer bevor er zum Krimi-Autor wurde. Nach einer zufälligen Unterhaltung in einer Lissabonner  Bar mit einem Polizeibeamten, welcher sich freiwillig vom portugiesischen Festland auf die Azoren versetzen lassen hat entstand die Idee zu seiner Figur Jaime Ramos.

Liebster-Award discover new blogs!




Ich wurde für den "Liebster Award - discover new blogs!" nominiert und habe mich sehr darüber gefreut. Ich finde es spannend, dass man dadurch sowohl neue Blogs entdeckt als auch andere Blogger unterstützt.

Die liebe Yen (mit Ihrem wirklichen tollen Blog)  hat mich getagt und ich danke ihr sehr dafür!


DIE REGELN:

1. Du solltest die Person verlinken, die dich nominiert hat
2. Du solltest die 11 Fragen, die dir gestellt wurden, (von der verlinkten Person) beantworten
3. Suche dir 11 Leute aus, deren Blogs unter 200 Follower haben, nominiere sie und informiere sie.
4. Stelle diesen dann eigene überlegte 11 Fragen.


Meine Antworten:

Welche Figur aus einem Buch oder Film würdest Du Dir als Freund/in wünschen? Johnny aus Dirty Dancing


Wer ist Dein Lieblingsheld aus Buch oder Film? Pippi Langstrumpf


Dein Lieblingskinderfilm? Das ist eine schwierige Frage, es gibt so viele tolle Kinderfilme, die ich auch jetzt mit 29 immer noch gerne schaue. Mein Lieblingsmärchen ist "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel"


Was schätzt Du an anderen? Ich schätze ehrliche und aufrichtige Menschen, die sagen was Sie denken. Und ich schätze Pünktlichkeit, bei Verspätungen fahre ich wirklich aus der Haut.


In welche Figur aus einem Buch könntest du dich verlieben? In gar keine, Liebe muss man erleben, und wirklich fühlen.


Bei welchem Buch musstest du am meisten weinen? Oder ist dir das noch nie passiert? Eindeutig"Tanz auf Glas", dieses Buch hat mich auf emotionaler Ebene sehr berührt, und ich habe es bisher auch noch nicht geschafft meine Eindrücke zu dem Buch zu einer Rezension zusammenzufassen.


Wie viele Bücher hast du auf deinem Sub? 73 Bücher


Was sind Deine Lieblingsserien im TV? Greys Anatomy, Desperate Housewives, Revenge , Unsere kleine Fram (ein Überbleibsel aus Kindheitstagen)


Deine Lieblingsteesorte? Fenchel-Kümmel-AnisWie heißt Dein liebstes Kinderbuch? Die Kinder von Bullerbü von Astrid Lindgren


Hast Du eine Macke/Zwang/Eigenart und wenn ja welche? Ja ich bin ziemlich stur und dickköpfig und ich muss immer Recht haben. 

Und hier meine Fragen an Euch:

1.  Wie seid ihr zum bloggen gekommen?

2.  Hast du ein Lieblingsland, und wenn ja warum ist es dein Lieblingsland?

3.  Wie ist Deine Meinung zu E-Books

4.  Ist dein Blog auch mit einer Facebook-Seite präsent?  Wenn ja, verrate den Link dafür :)

5. Taschenbuch, Hardcover oder Ebook, welches Format hast du am liebsten und wieso?

6.  Welchen Kinofilm hast du dir zuletzt angeschaut und wie fandest du ihn?

7.  Kaufst du deine Bücher online oder in Buchhandlungen?

8.  Welches Buch fandest du so schlecht, dass du es nicht zu Ende gelesen hast?

9.  Kennst du Yankee Candle, wenn ja,welcher ist dein Lieblingsduft?

10. Pro oder Contra - In der Badewanne lesen? Und wieso?

11. Welches Buch musst Du dir unbedingt kaufen?


Und getagt werden:  



Ich wünsche Euch viel Freude beim erkunden neuer Blogs,


Der Kater, meine Nachbarn und ich - Maria Ernestam



Autor: Maria Ernestam

Verlag: btb

ISBN: 978-3442753857

Seiten: 128 Seiten

Erscheinungsdatum:  29. Oktober  2012

Format: Hardcover/12.99€

Zielgruppe: Leser von Erzählungen, ein Katzenliebhaber







Inhalt:
Das Paar Sara und Björn erfüllen sich mit dem Umzug aufs Land einen lange gehegten Traum. Endlich kann Sara sich selbst verwirklichen und einen eigenen Garten anlegen und gestalten. Und auch der gemeinsame Kater Mischka soll endlich den benötigten Freiraum erhalten . Auch die Nachbarn sind ganz anders als die spießigen Nachbarn aus der Stadt, so scheint es zunächst, und auch Ihr Kater scheint in der Nachbarskatze einen neuen Weggefährten gefunden zu haben. Doch schon bald wird das Südschwedische Vorortidyll getrübt: mit Ihren Nachbarn scheint etwas ganz und gar nicht zu stimmen, und dann wird Sara auch noch von einem unbekannten Eindringling niedergestreckt.

Bulgur-Trauben-Salat




Inspiriert durch mein neues Kochbuch "Das Teubner Handbuch Vegetarisch" habe ich einen Bulgur-Trauben-Salat ausprobiert. Ich habe bei den Mengenangaben leicht varriert und auch bei der Soße bin ich stark vom Originalrezept abgewichen.




Zutaten für 2 Personen:

50g Bulgur
1/2 gelbe Paprika
1/2 grüne Paprika
1 Tomate
100g Salatgurke
100g Trauben
1 weiße Zwiebel
100g Salat ( variabel nach euren persönlichen Vorlieben)
frisch gepresster Zitronensaft von 1/4 Zitrone
Salz
Pfeffer
frische Kräuter (nach euren Vorlieben zB Petersilie, Minze)


Zubereitung:

1. Zunächst gebt ihr den Bulgur in eine Tasse und übergießt ihn mit  100ml kochendem Wasser. Nachdem ihr beides miteinander vermengt habt lasst ihr das Ganze für ca.10 Minuten quellen bis der Bulgur das Wasser aufgesogen hat.

2. Die Paprika schneidet ihr in dünne Längsstreifen, ich habe dafür meine Gemüsehobel genommen. Die Tomate blanchiert ihr und entfernt anschließend Strunk und Kerne. Nun könnt ihr die Tomate in Würfel schneiden. Die Gurke hobelt ihr ebenfalls in hauchdünne Streifen. Nach dem Schälen der Zwiebel schneidet ihr diese in dünne Ringe. Die Trauben halbiert ihr und entfernt die Kerne sorgfältig, damit sie nicht im Salat landen. Nun müsst Ihr nur noch den Salat waschen und trocken tupfen oder -schleudern.
Den Bulgur vermischt ihr nun mit dem geschnittenen Gemüse. Lediglich die Trauben lasst ihr zunächst beiseite. Nun würzt ihr das ganze mit Pfeffer, Salz , Zitronensaft und den Kräutern.



3. Nun richtet Ihr die Salatblätter mittig auf den Telelrn an.  Den rand der Teller belegt Ihr nun mit den Salatblättern.

4. Auf die Salatblätter gebt ihr nun die Bulgurmischung und gebt oben drauf als Topping die Weintrauben.

5.Ich habe das ganze noch mot Balsamico gewürzt. Dies ist allerdings Geschmackssache. Das Ursprungsrezept hat 2 EL Olivenöl vorgesehen. Hier könnt Ihr also auch nach Euren Vorlieben variieren.



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Blog durchsuchen