Die Achse meiner Welt



Erscheinungsdatum:  1. August 2014
ISBN:  97833426515396
Autor : Dani Atkins
Verlag: Knaur TB
Format: TB/ 9,99€
Seiten: 320
Zielgruppe: Frauen ab 16



Was würdest du tun, wenn wir das Leben eine zweite Chance gäbe ?

Stell dir vor, du erwachst in einer perfekten Version deines Lebens. Greifst du zu und lebst diesen Traum bedingungslos weiter?

Oder fragst du dich, wann deine Welt aus dem Gleichgewicht geriet und was mit deinem alten Leben geschehen ist?


Eine mitreißende Geschichte über Liebe, Familie und Identität – mit einem packenden Ende.

(© Knaur)


Sehr gespannt war ich auf das Romandebüt von Dani  Atkins, nicht nur weil es auf fast jeder Wunschliste in diesem Universum stand, sondern auch weil die Meinungen über das Buch sehr weit auseinander gingen.
Bei der lieben Anastasia von Anastasia`s Welt  war die Glücksfee dann auf meiner Seite (vielen Dank noch mal an Ihren Papa, der als Glücksfee fungierte) und ich konnte es kaum erwarten das Buch zu lesen.

Jeder von uns hat sicherlich in der ein oder anderen Situation schon mal davon geträumt, dass das Leben einem eine zweite Chance gibt, daher war ich durch das Cover und den Klappentext sehr neugierig auf die Geschichte , die sich dahinter verbarg.
Kurz bevor die junge Rachel ein neues Leben als Collegestudentin beginnen wird, trifft sie sich mit Ihren Jugendfreunden ein letztes Mal zum Essen in einem Restaurant Ihres Heimatortes. Als ein außer Kontrolle geratenes Auto in das Restaurant rast, überlebt Sie diesen Unfall nur schwerverletzt und durch die Hand Ihres besten Freundes Jimmy, der sein Leben opfert um Ihres zu retten.
Fünf Jahre nach diesem tragischen Ereignis kehrt Rachel zur Hochzeit Ihrer besten Freundin in Ihren Heimatort zurück. Psychisch und körperlich hat sie immer Folgen des Unfalls zu kämpfen. Dies muss sie am eigenen Leib erfahren,als sie plötzlich unter starken Schmerzen zusammenbricht und erst Stunden später im Krankenhaus wieder zu sich kommt. Sehr schnell stellt sich heraus, dass sie offensichtlich in einer Ihr völlig unbekannten Version Ihres Lebens gelandet ist. Das in dieser Version Ihres Lebens Ihr bester Freund Jimmy noch am Leben ist, kann sie zunächst nicht fassen...

Bis zu diesem Moment als Rachel im Krankenhaus erwacht, war das Buch für mich gut zu lesen was zum einen am flüssigen Schreibstil der Autorin als auch an der bis dahin schlüssigen Handlung lag. Ich konnte Rachels Schmerz, Ihre Wut und Ihre Trauer nahezu zwischen den Seiten spüren, und war gespannt auf den Fortgang der Geschichte. Wie sollte Rachel mit dem Wissen leben, dass Ihr bester Freund sein Leben für sie geopfert hatte?

Da vor allem Rachel im Vordergrund des Geschehens stand, und sie mit einigen Erinnerungslücken bezüglich Ihres Lebens zu kämpfen hatte,blieben viele der Charaktere leider nur schemenhaft und oberflächlich. 
Für meinen Geschmack bediente sich die Autorin ein wenig zu oft bekannten Klischees: ob  nun die unerwiderte Teenagerliebe , die bei Frauen unbeliebte Femme Fatale oder der untreue Ehemann , in dem Roman schrie nahezu jeder zweiter Charakter nach mindestens 1 Klischee.
Nach den ersten 73 Seiten ging es dann leider auch inhaltlich Berg ab. Rachels Erinnerungslücken sorgten zwar noch einige Male für Spannung und auch die Entwicklung die Ihre Beziehung zu Jimmy nahm gefiel mir sehr gut. Als ich dann jedoch nach 2/3 des Buches eine Ahnung hatte wie die ganze Geschichte ausgehen würde, und ich mich am Ende dann auch noch in meiner Vermutung bestätigt sah habe ich das Buch enttäuscht zur Seite gelegt. 
Auch die oft vergossenen Tränen anderer Leserinnen kann ich nicht nachvollziehen, dazu wirkte das ganze Ensemble zu konstruiert . Wirklich berühren konnte mich nur Rachels Vater.

Mein Fazit: Leider schafft es die Autorin  nicht eine gute und originelle  Ausgangsidee gelungen umzusetzen. Rachels "Neues Leben" wirkt nicht nur gezwungen und steckt voller Klischees, sondern lässt den Leser zum Schluss mit einigen offenen Fragen zurück.






Kommentare:

  1. Klasse geschrieben und sehr schön deine Meinung wiedergegeben.
    Das Buch werde ich wohl von meiner Liste streichen, wundert mich wirklich das es eine zeit lang gehyped wurde.
    Daaaanke!

    Ich folge dir nun auch, vielleicht interessiert dich ja auch mein Bücher-Label?!
    (http://klene123.blogspot.de)

    Liebe Grüße,
    Klene

    AntwortenLöschen
  2. Ich muss sagen: ein wirklich toller Blog! Ich hab früher so oft bücher gelesen und in den letzten Jahren kam ich kaum dazu... Das Buch hab ich tatsächlich schon auf vielen Plakaten gesehen und hab mir überlegt es mir auch zu kaufen. Finde es allerdings schade dass es dann so verwirrend wird, vielleicht überlegt ich es mir noch :) Www.lsbld.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. Ohh, wollte mir das Buch eigentlich die Tage kaufen - aber dann überlege ich lieber nochmal. Schöner Blog! Ich werde mal öfter vorbeischauen :)

    xo
    Lisa

    http://whyythehellnot.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Blog durchsuchen